• Seit sechs Jahren verkehren von Mai bis Oktober in Baden-Württemberg die Radexpress-Züge. Mit drei neuen Strecken wird das Angebot für Radler im Ländle noch vielseitiger.

    BildSeit sechs Jahren gibt es in Baden-Württemberg die Radexpress-Züge. In diesem Jahr gehen gleich drei neue Streckenangebote an den Start: Der „Krebsbachtäler“ verkehrt zwischen Hüffenhardt und Neckarbischofsheim. Der ebenfalls neue „Neckartäler“ fährt ab Stuttgart bis Heidelberg. und der Radexpress „Naturpark obere Donau“ pendelt zwischen Sigmaringen und Blumberg-Zollhaus. Entlang der neuen Routen bieten sich für Radfahrer verschiedene Tourenangebote. Ab 1. Mai bis 16. Oktober 2016 sind die acht Radexpress-Angebote des 3-Löwen-Taktes wieder für Radlerinnen und Radler da. Natürlich dürfen auch Fahrgäste ohne Fahrrad in den Zügen mitreisen.

    Radwandern im Ländle bedeutet: Das Land in seiner ganzen Vielfalt kennenlernen. Und warum nicht einmal die Sehenswürdigkeiten im Ländle mit dem Fahrrad erkunden und das Auto in der Garage stehen lassen. Für die Anreise zu vielen Sehenswürdigkeiten gibt es ja die Bahn! Ideal sind die Radexpress-Züge. Das ist Fahrrad fahren mit garantiertem Bahnanschluss! Für alle Reisenden ist die Fahrradmitnahme kostenlos, sie müssen lediglich ein Ticket für die eigene Fahrt lösen.

    Radexpress Krebsbachtäler

    Hier kommen alle Eisenbahnfans voll auf ihre Kosten: Verkehrt dort doch ein Uerdinger Schienenbus aus den 1950er Jahren. Viele Schüler wurden damals mit solchen Triebwagen zur Schule gefahren. Der „Förderverein Schienenbus“, dem das Fahrzeug gehört, bewirtet seine Gäste mit gekühlten Getränken und Snacks. Der angehängte Beiwagen wurde mit Halterungen für Fahrräder ausgestattet. Drei Tourenvorschläge bietet der Krebsbachtäler an: Die Radtour entlang der Krebsbachtalbahn bis Neckarbischofsheim eignet sich für Familien. Über eine Strecke von 12 Kilometern führt diese familienfreundliche Tour von den Höhen des vorderen Odenwaldes hinab ins Kraichgauer Hügelland. Sportlich ambitionierte Radler werden sich für die Kraichgau-Stromberg-Burgentour entscheiden. Zu Wasserschlössern und Burgen führt diese anspruchsvolle Tour mit 560 Höhenmetern auf 52 km Streckenlänge, die es zu bewältigen gilt. Über den Salz- und Sole-Radweg führt der dritte Tourenvorschlag nach Bad Rappenau durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten.

    Der Neckartäler verbindet die Landeshauptstadt mit Heidelberg

    Zwischen Stuttgart und Heidelberg verkehrt der „Neckartäler. Ein Tourenvorschlag des 3-Löwen-Takt ist auch ein Teilabschnitt des 366 km langen Neckartal-Radweges zwischen Mosbach und Heidelberg. Die 58 km lange Strecke ist ideal für Familien. Für anspruchsvollere Radler sind die beiden anderen Tourenvorschläge des 3-Löwen-Takt der Odenwald-Madonnen-Radweg von Mosbach -Neckarelz bis Buchen mit 45 km Streckenlänge und der Salz & Sole-Radweg mit Start und Ziel Bad Friedrichshall Über 38 km erinnert der Weg an die Gewinnung des weißen Goldes.

    Werbeanzeige

    Die obere Donau entdecken

    Der dritte neue 3-Löwen-Takt Radexpress „Naturpark obere Donau erschließt das malerische Donautal zwischen Sigmaringen und Blumberg-Zollhaus. Auf dieser Strecke liegt der wohl schönste Abschnitt des Donau-Fernradwegs. Eine familienfreundliche Tour an der noch jungen Donau die mit ihren steilen und schroffen Kalkstein-Felswänden und den endlosen Laubwäldern jeden beeindrucken. Der 3-Löwen-Takt hat für diese n Streckabschnitt einen leichten, 34 km langen Tourenvorschlag zwischen Beuron und Sigmaringen ausgearbeitet. Wer es gerne sportlich mag, kann über die Alb und das Schmeietal an die Donau radeln. Die 47 km lange Tour beginnt ebenfalls in Beuron und endet in Sigmaringen. Zur Zeitreise lädt eine dritte Rundtour ein. Sie beginnt und endet in Tuttlingen und bietet auf etwa 45 km interessante Einblicke in die Geschichte und seine Kultur . Sieben Interessante Museen warten auf den Besuch. Die Tour ist leicht zu fahren und für Familien geeignet

    .Radexpress-Züge im ganzen Ländle:

    * Der im letzten Jahr gestartete Radexpress Schwäbische Alb von Ulm nach Engstingen
    * Der erfolgreiche „Murgtäler“ von Ludwigshafen nach Freudenstadt
    * Der „Enztäler“ von Stuttgart nach Bad Wildbad
    * Der „Eyachtäler“ mit alten Schienenbussen unterwegs von Hechingen nach Horb
    * Der „Oberschwaben“-Radexpress zu Ausflugszielen und Kurstädte wie Aulendorf, Bad Waldsee und Bad Wurzach

    Nähere Informationen, die jeweiligen Fahrpläne und viele Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten zu den3-Löwen-Takt Radexpress-Angeboten sowie Ausflugsführer mit Wander- und Radtourentipps gibt es als Download unter: http://www.3-loewen-takt.de/mobil-in-bw/fahrrad-nahverkehr/radexpresse

    Service per Telefon bietet die Löwenline 01805 779 966 das ganze Jahr über sieben Tage die Woche und 24 Stunden am Tag.( 14 Cent/Min aus dem Festnetz; höchstens 42 Cent/Min aus Mobilfunknetzen) Für alle Radbegeisterten wurde die kostenlose Radroutenplaner-App geschaffen. Sie erleichtert die Planung von Radtouren in Kombination mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die ebenfalls kostenlose Bus & Bahn-App ist die ideale Fahrplanauskunft für unterwegs.

    Weitere Infos: http://3-Löwen-Takt.de

    Über:

    NVBW
    Frau Sonja Haas-Andreas
    Wilhelmsplatz 11
    70182 Stuttgart
    Deutschland

    fon ..: 0711 23991-266
    web ..: http://www.3-Loewen-Takt.de
    email : haas@nvbw.de

    Über den 3-Löwen-Takt

    Seit 1999 wirbt das Land Baden-Württemberg mit dem Logo 3-Löwen-Takt für den Nahverkehr. Dabei wird das veränderte Mobilitätsverhalten der Menschen berücksichtigt und neben dem Zugang zum ÖPNV u. a. auch der Radverkehr unterstützt. Alle Informationen rund um die Angebots- und Serviceleistungen erhalten Interessierte unter http://www.3-loewen-takt.de

    Pressekontakt:

    LepplePress – Agentur für Öffentlichkeitsarbeit
    Herr Joachim Lepple
    Weißdornweg 24
    85757 Karlsfeld

    fon ..: 08131 505011
    web ..: http://www.LepplePress.de
    email : LepplePress@LepplePress.de

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

    Mit dem Radexpress Baden-Württemberg erkunden: Drei neue Strecken ergänzen das Angebot für Radler im Ländle

    veröffentlicht am 29. April 2016
    Content wurde auf Ihr Feriendomizil 144 x angesehen • ID-Nr. 4149
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Ihr-Feriendomizil.com verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: