Schlagwörter: , , , , , ,

Lesezeit des Content ca.: 2 Minuten, 43 Sekunden  und wurde 426 x angesehen       

  • Meliá erweitert Portfolio in den Golfstaaten

    Mit zwei neuen Hotels in Doha und Dubai unterstreicht MHI die enorme Bedeutung der Region für seine langfristige Wachstumsstrategie

    BildDubai/Palma de Mallorca. – Die spanische Kette Meliá Hotels International (MHI) hat zwei weitere Verträge in der für die Gruppe strategisch wichtigen Wachstumsregion der Golfstaaten unterzeichnet. Die Hotels entstehen bis 2017 in Katar und bis 2018 in Dubai.

    Ein Haus der luxuriösen Lifestyle- und Designmarke ME by Meliá geht 2017 in Katars Hauptstadt Doha an den Start. Es ist in den spektakulären, hochmodernen Dohalive-Komplex integriert, der neben dem Hotel auch ein Einkaufszentrum, Kinos und Open-Air-Freizeitangebote beherbergt. Das Fünf-Sterne-Haus ME Doha, das zu den wichtigsten Projekten im ambitionierten Expansionsplan des Unternehmens zählt, umfasst 235 Zimmer, Businesscenter und Konferenzflächen sowie einen Executive-Bereich. Ein Fitnesscenter und ein Spa mit Infinity-Pool, der einen fantastischen Blick auf die Skyline von Doha bietet, drei Restaurants, ein Nachtclub, ein Open-Air-Kino und drei Bars vervollständigen das Angebot. Hinter dem Dohalive-Projekt, das mit seinem Design, den traumhaften Dachterrassen und Gärten neue Maßstäbe in der Architektur der Lifestyle-Metropole Doha setzen soll, steht die in der gesamten Golfregion vertretene Al-Baker Investmentgruppe.

    Die in unmittelbarer Nähe der Dubai Mall gelegene Financial Centre Road in Downtown Dubai ist Standort des für 2018 geplanten Meliá Downtown Residences Dubai. Neben einem atemberaubenden Blick auf das Burj Kahlifa und den gesamten Downtown-Bezirk wird der neue Hotelkomplex 258 Wohneinheiten beinhalten und sowohl mit Konferenzräumen als auch einem Business Center ausgestattet sein. Zwei Restaurants, ein Spa und ein Fitnessbereich runden das Hotelerlebnis ab. Projektentwickler ist Iconic Developments, die Immobiliensparte der RTC-Gruppe.

    Bereits Anfang des Jahres hatte MHI den Startschuss für eine weitere Marke in der Golfregion gegeben und einen Vertrag für das erste Haus der in Deutschland entwickelten Marke Innside by Meliá gegeben. 2016 soll das Innside JLT Dubai mit 125 Zimmern, Dachterrassen-Lounge, Blick auf den Golfplatz, zwei Restaurants, Fitnessbereich, Spa und Health Club eröffnen.

    Die weltweit mit mehr als 370 Hotels vertretene Kette Meliá Hotels International erweitert ihr Golfstaaten-Portfolio durch die beiden Neuzugänge bis 2018 auf insgesamt sechs Hotels. Bislang werden dort das Meliá Dubai und seit wenigen Wochen auch das Meliá Doha betrieben. 2016 folgen das Innside JLT Dubai, 2017 das von Stararchitektin Zaha Hadid designte ME Dubai sowie das ME Doha und 2018 das Meliá Downtown Residences Dubai.

    Die Adresse "Ihr Feriendomizil" können Sie kaufen.

    Interessiert an "www.Ihr-Feriendomizil.com" OHNE Inhalt?
    Schicken Sie Ihr Kaufpreisangebot an: hhwerbung[at]web.de

    Werbeanzeige

    Weitere Informationen: www.meliahotelsinternational.com und www.melia.com

    Über:

    Meliá Hotels International S.A.
    Frau Sabine von der Heyde
    Alte Landstraße 12-14
    85521 Ottobrunn
    Deutschland

    fon ..: + 34 971 22 44 64
    web ..: http://www.melia.com
    email : comunicacion@melia.com

    Über das Unternehmen Meliá Hotels International S.A.
    Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) wurde 1956 von Gabriel Escarrer Juliá gegründet. Die Gruppe betreibt und distribuiert heute weltweit über 370 Hotels (Bestand und Pipeline) in mehr als 40 Ländern auf vier Kontinenten. Das börsennotierte, familiengeführte Unternehmen beschäftigt 38.000 Mitarbeiter, ist Marktführer in Spanien und eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá Hotels & Resorts, Paradisus Resorts, ME by Meliá, Innside by Meliá, Tryp by Wyndham und Sol Hotels & Resorts. Der strategische Fokus der Kette liegt auf einem internationalen Wachstum. Meliá ist die erste spanische Hotelgruppe mit Präsenz in Märkten wie China, den Arabischen Emiraten oder den USA und baut gleichzeitig ihre ohnehin bereits starke Präsenz in den traditionellen Märkten wie Europa, Lateinamerika oder der Karibik weiter aus. Ein hohes Maß an Globalisierung, ein diversifiziertes Businessmodell, ein durch strategische Allianzen unterstützter Wachstumsplan sowie die Verpflichtung zu verantwortlichem Tourismus zählen zu den wesentlichen Stärken des Unternehmens.
    In Deutschland führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit 24 Häuser: zwei Meliá, elf Innside und elf Tryp. Die Präsenz der spanischen Kette soll in Deutschland, dem nach Spanien zweitgrößten europäischen Markt der Gruppe, stark ausgebaut werden. Verträge wurden bereits für fünf Hotels der stylischen, im Vier- bis Fünf-Sterne-Segment angesiedelten Marke Innside unterzeichnet: Aachen (2016), Frankfurt (2016), Leipzig (2016), Hamburg (2017) und Essen (2017).
    www.melia.com
    http://www.facebook.com/MeliaHotelsInternational
    http://twitter.com/MeliaHotelsInt

    Pressekontakt:

    W&P PUBLIPRESS GmbH
    Frau Sylvia König
    Alte Landstraße 12-14
    85521 Ottobrunn

    fon ..: 089-6603966
    web ..: http://www.wp-publipress.de
    email : melia@wp-publipress.de

    Die Adresse "Ihr Feriendomizil" können Sie kaufen.

    Interessiert an "www.Ihr-Feriendomizil.com" OHNE Inhalt?
    Schicken Sie Ihr Kaufpreisangebot an: hhwerbung[at]web.de

    Werbeanzeige

    Meliá erweitert Portfolio in den Golfstaaten

    publiziert am 7. Mai 2015 und wird gelistet in der Kategorie Pressemitteilungen - News
    Disclaimer:
    Dieser Content wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Webeitenbetreiber von Ihr-Feriendomizil.com distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: